Allgemein

Neujahrsvorsätze umsetzen – auch noch im Februar und das ganze Jahr

Vision_Board_Neujahrsvorsätze

Der erste Monat von 2020 ist schon vorbei. Verrückt wie schnell die Zeit vergeht. Na? Seid ihr immer noch fleißig am Einhalten eurer Jahresvorsätze?

Grundsätzlich war ich nie ein Fan davon, sich Vorsätze fürs neue Jahr zu überlegen, weil sie selten wirklich ernst gemeint sind und man sie nach der ersten Woche schon wieder aus seinen Gedanken verbannt hat. So ging es zumindest mir immer. Deshalb habe ich es lange Zeit aufgegeben, mir Neujahrsvorsätze vorzunehmen.

Allerdings habe ich in den letzten Monaten von 2019 gemerkt, dass ich mehrere meiner Verhaltensweisen schon Schritt für Schritt verändert habe und mir bewusst wurde, was ich an meinem Leben ändern möchte, damit ich glücklich bin.
Darum geht es schließlich immer bei Neujahrsvorsätzen. Wir wollen mehr Glück in unserem Leben. Und wir glauben, dieses Glück kommt zu uns, wenn wir mehr Sport treiben, weniger Zeit mit Social Media verbringen oder weniger Geld für neue Klamotten ausgeben.

Ich glaube daran, dass wir uns immer weiterentwickeln und neue Ziele setzen sollten. Deshalb möchte ich dich dazu motivieren, nochmal genauer darüber nachzudenken, was du im Jahr 2020 erreichen willst. Nicht was du mehr oder weniger tun möchtest, sondern was das Ergebnis von dem Ganzen sein soll. Denn ohne ein Ziel vor Augen, wirst du deine Vorsätze nicht lange durchziehen und das Glück, das du dir erhoffst, wird dich nicht erreichen.

Ich möchte dir zeigen, wie ich meine klassischen Vorsätze ­- etwas mehr oder weniger zu tun – umgewandelt habe in konkrete Ziele und konkrete Ergebnisse, die ich im Laufe des Jahres erreichen möchte. Mit diesen Tipps wirst auch du endlich deine Neujahrsvorsätze umsetzen können.

1. Jahresvorsätze in Erinnerung rufen

Der erste Schritt ist dir deine Jahresvorsätze, die du am Anfang des Jahres hattest vorzunehmen und noch einmal darüber zu schauen. Am besten schreibst du sie dir auf ein Blatt Papier.

Das sind zum Beispiel meine Vorsätze für 2020:

2. Visualisierung

Im zweiten Schritt überlegst du dir, zu welcher Person du werden würdest, wenn du die Vorsätze einhalten würdest.
Schließe die Augen und visualisiere dich mit all den Fähigkeiten und Eigenschaften, die du dir wünschst, dass du sie hättest. Wie siehst du aus? Wie fühlst du dich? An welchem Ort befindest du dich? Mit wem bist du dort oder bist du allein? Das ist dein Wunsch-Ich, das all das Glück, das du dir jetzt wünschst, schon besitzt.

3. Vision Board

Im dritten Schritt kannst du dann diese Visualisierung deines Wunsch-Ichs festhalten. Dafür habe ich mir ein Vision Board erstellt.

Ich weiß, dass viele Vision Boards erstellen, um Ziele, die weiter in der Zukunft liegen festzuhalten. Allerdings fand ich den kurzfristigen Aspekt, ein Vision Board für ein Jahr zu erstellen super spannend. Ein wenig habe ich es jedoch auch mit zukünftigen Vorsätzen und Träumen vermischt. Denn ich bin davon ausgegangen, dass ich dieses Jahr möglicherweise Entscheidungen treffen müsste, um meine Visionen für die Zukunft zu verwirklichen. Sucht euch einen Zeithorizont aus, der am besten zu euch passt. Es muss nicht zwingend nur für dieses Jahr sein, vielleicht wollt ihr euch auch Vorsätze visualisieren, die ihr bis in drei oder fünf Jahren erreichen wollt. Passt das gerne an eure Bedürfnisse an.

1. Zunächst habe ich mir motivierende und inspirierende Bilder auf Pinterest in einer Pinnwand gespeichert. Dabei sollten die Bilder das verkörpern, was ich mir als Ergebnis meiner Jahresvorsätze, also als mein Wunsch-Ich, vorgestellt habe. Die Pinnwand habe ich „Vision Board 2020“ genannt. Hier kannst du auf Masse gehen, pinne dir so viele Bilder wie du möchtest.

Neujahrsvorsätze_umsetzen_Vision_Board_Pinterest

2. Dann suche dir die passendsten Bilder, die am besten für dein Endergebnis deines Jahresvorsatzes stehen, heraus.
Ich habe zum Beispiel die Jahresvorsätze mehr zu Lesen und mehr Me-Time für mich zu nehmen mit einem Bild kombiniert, auf der ein Mädchen abgebildet ist, wie sie liest und das Handy zur Seite gelegt hat.

3. Speicher deine selektierten Bilder ab und drucke sie dir aus.

Vision_Board_Neujahrsvorsätze_umsetzen

4. Schließlich habe ich alle Bilder ausgeschnitten, auf eine bunte Pappe geklebt und an die Wand über meinem Bett gehängt. Du kannst die Bilder auch an deine Tür oder an deinen Kühlschrank hängen. Was ich mir auch schön vorstelle: Die Bilder an einer Girlande zu befestigen. Sei kreativ! Das Wichtigste ist, dass du die Bilder ständig vor Augen hast und du so immer wieder deine Vorsätze und Ziele vor Augen geführt bekommst.

Vision_Board_Neujahrsvorsätze_umsetzen

4. Mache dir einen konkreten Plan!

„Ziele sind Träume, die wir in Pläne umsetzen; dann schreiten wir zur Tat, um sie zu erfüllen.“

-Zig Ziglar

Der nächste Schritt nach der Visualisierung auf deinem Vision Board ist einen Plan aufzustellen, wie genau du die Neujahrsvorsätze umsetzen und damit deine visualisierten Ziele erreichen wirst. Schreibe dir jede Maßnahme auf, die dir helfen wird, dein gewünschtes Ich zu erreichen. Beispielsweise zu jeder Mahlzeit einen halben Liter Wasser zu trinken oder immer montags und mittwochs ins Fitnessstudio zu gehen und am Freitag Yoga zu machen. Beziffere auch deine Vorhaben mit konkreten Zahlen, wie z.B. dreimal die Woche eine halbe Stunde joggen gehen. Damit hast du nicht nur einen Vorsatz, sondern einen konkreten Plan, wie du deinen Vorsatz erreichen kannst. Anhand der festgelegten Zahlen kannst du schnell messen, ob du dein Ziel erreicht hast. Du wirst schnell Erfolge sehen und wirst fast wie von selbst deinen Jahresvorsatz umsetzen können.

Da es jedoch nicht immer ganz einfach ist, sich so einen Plan zu erstellen, habe ich mir überlegt daraus eine kleine Reihe zu machen und einige meiner Jahresvorsätze herauszupicken. Zu diesen Vorsätzen werde ich erklären, welche Maßnahmen mein Plan hat, um mein Jahresvorsatz zu erreichen. So bekommst auch du konkrete Tipps an die Hand, was du machen kannst, um deinen Jahresvorsatz zu erreichen und du zu deinem Wunsch-Ich zu gelangen.

Welche Jahresvorsätze möchtest du dieses Jahr durchziehen? Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du es mir in den Kommentaren verrätst.

Pin it!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst, damit du weitere Tipps zu Persönlichkeitsentwicklung und Selbstliebe nicht verpasst!

Werde Teil meiner Community und werde direkt benachrichtigt, wenn ich einen neuen Blogpost veröffentliche. In unregelmäßigen Abständen erhälst du weitere Tipps für mehr Selbstliebe und Persönlichkeitsentwicklung sowie Reise-Inspirationen.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

 

3 Replies to “Neujahrsvorsätze umsetzen – auch noch im Februar und das ganze Jahr”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.