fernweh

Wie wird in anderen Ländern Weihnachten gefeiert?

Ich liebe Weihnachten! Lichterketten und Weihnachtsschmuck, Weihnachtsmärkte, Plätzchen und Punsch. Und dann am Heiligabend köstliches Essen und Geschenke unter dem geschmückten Weihnachtsbaum. Einfach ein Traum! Aber wie wird eigentlich in anderen Ländern Weihnachten gefeiert? Ich habe meine Freunde gefragt, die Wurzeln in anderen Ländern haben oder gerade dort sind. Und das kam dabei heraus:

Lettland

In Lettland werden die Geschenke erst am 25. Dezember aufgemacht. Den Abend vorher geht man wie bei uns in die Kirche und verbringt den Abend mit der Familie. Manchmal werden Weihnachtspartys ausgerichtet. Hier müssen alle, die ihr Geschenk haben möchten zunächst etwas vortragen, wie z.B. ein Gedicht oder ein Lied, damit sie das Geschenk auch verdient haben. Sogar die älteren Menschen, Omas und Opas, werden davon nicht verschont.

Zudem gibt es eine sehr alte Tradition zur Wintersonnenwende, namens „Bluka Vakars“, was man grob übersetzen könnte mit Abend von einem großen Stück Holz. Dabei wird ein großes Stück einer Eiche von Haus zu Haus geschleift und am Ende verbrannt. In jedem Haus werden somit alle schlechten Dinge, Gedanken und Geschehnisse gesammelt. Wenn die Eiche dann am Ende verbrannt wird, werden symbolisch diese ganzen schlechten Dinge, die zuvor eingesammelt wurden verbrannt. So kann das neue Jahr frei von schlechten Dingen angefangen werden. Dies wird dann von den Gemeinden oder der Stadt organsiert.

Da Lettland zur Soviet Union gehörte und damals die Religionen unterdrückt wurden und dadurch Weihnachten abgeschafft werden sollte, feiert man heutzutage eher an Silvester. Das ist sozusagen der Ersatztermin. Auch an diesem Tag kommt Santa und bringt Geschenke.

Pin it!

Niederlande

In Niederlande hat Weihnachten gar nicht so einen großen Stellenwert wie bei uns in Deutschland. Stattdessen wird „Sinterklaas“, also St. Nikolaus gefeiert. Sinterklaas reitet nachts auf einem Schimmel über die Dächer der Häuser und bringt Geschenke und Süßigkeiten. Dabei stehen ihm kleine Helfer, die Zwarten Pieten zur Seite, die durch die Schornsteine klettern und die Geschenke abliefern. Außerdem stellen die Kinder ab Mitte November immer mal wieder ihren Schuh vor die Tür und erhoffen sich, dass die Zwarten Pieten etwas hineinlegen werden. Am 5. Dezember findet der „pakjesavond“ statt, der Geschenkeabend, an dem Santa einen Sack voll mit Geschenken bringt.

Aber auch Weihnachten selbst – „Kerstmis“- ist ein wichtiges Fest. In Weihnachtsstimmung ist man nach dem 5. Dezember, wenn Sinterklaas Nikolaus abgereist ist. Der Heiligabend heißt kerstavond, aber die Kinder sind an diesem Abend nicht ganz so aufgeregt, wie an Nikolaus, denn sie haben nur kleine Geschenke zu erwarten. Ansonsten wird der Abend, wie bei uns gefeiert mit einem Weihnachtsbaum und einem großen Essen.

Mexico

In Mexico wird Weihnachten auch groß gefeiert, dafür findet hier kein Nikolaus statt und es gibt auch keine Schokonikoläuse. An Weihnachten kommt die ganze Familie zusammen, die in Mexico wirklich sehr groß sind. Da kommen schon einmal 50 bis 100 Familienmitglieder zu besuch. Deshalb finden sie nicht einfach so Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, den sie zuvor in einem Wald der Weihnachtsbäume gefällt haben, sondern es findet intercambios de regalos – Wichteln – statt. Die Geschenke werden aber erst am 25. Dezember geöffnet. In manchen Familien gibt es auch Pinatas.

So ziemlich alle Familien stellen eine Krippe „nacimiento“ auf und an Heiligabend wird traditionelles Essen zubereitet, was jedoch in jeder Familie etwas anders ausfällt. Zum Beispiel gibt es Fisch (Bacalao), eine Art von Fleisch (Romeritos), Punsch (Ponche) und Truthahn (Pavo Navideno). Für die Erwachsenen kommt in den Punsch noch ein Schuss Tequila oder Rum und heißt „Piquete“.  An Heiligabend wird eigentlich immer auf Tortillas verzichtet, die sonst jeden Tag zu den drei Hauptmahlzeiten gegessen werden und zu den Grundnahrungsmitteln gehören. Zu Weihnachten wird außerdem verstärkt Bunelos gegessen, das ist frittierter Teig.

 

Würdet ihr gerne mal in einem anderen Land Weihnachten feiern? Oder habt ihr andere Weihnachtstraditionen, die von den typischen in Deutschland abweichen?

 

Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachtsfeiertage!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.