Gedankenschnipsel

|Gastbeitrag|Seinen eigenen Weg gehen by lifewithsaskia

Hallo, heute gibt es einen weiteren Gastbeitrag und zwar von der lieben Saskia von lifewithsaskia. Viel Spaß beim Lesen!

Seinen eigenen Weg gehen

In seinem Leben bekommt man so oft gesagt, was man wie und wo und wann tun soll, aber soll ich euch mal ein Geheimnis verraten?!
Das ist alles eigentlich scheißegal.
Es kommt nicht darauf an, was andere denken, man wie machen sollte, solange du zufrieden bist. Lass dich nicht stressen, lass dir nichts einreden und glaube an dich. Es gibt da diese „Norm“ die sich irgendwer irgendwann mal ausgedacht hat und plötzlich scheint es nur noch diesen einen Weg zu geben.
Kindergarten
Schule
Studieren
Arbeiten
Familie
Rente
Sterben
Klingt ja prima, wirklich, nur was, wenn ich darauf keine Lust habe? Was ist, wenn ich erst ins Ausland will? Was, wenn ich noch nicht direkt studieren will? Was, wenn ich alles einfach etwas verdrehe?
Vor allem doch die ältere Generation hat da etwas gegen einzuwenden. So langsam musst du doch mal an die Zukunft denken! Wieso MUSS ich das denn? Wenn ich doch auch so klarkomme.
Weil alle das so machen.
Hat irgendwer je behauptet ich sei alle, oder warum sollte mich jucken, was ALLE anderen machen? Ich bin doch ein eigenständiger Mensch, der selbst denken und handeln kann. – Lustig finde ich übrigens immer, wie Eltern es schaffe immer Alle gegen einen zu verwenden, aber wenn man Alle gegen die Eltern verwendet ist es plötzlich null und nichtig, was Alle dürfen, haben und machen. Just saying.
Wir sind noch jung, und haben unser ganzes Leben vor uns, wo wir nach der Pfeife von allen Anderen tanzen können, aber bis dahin tanze doch einfach in deinem eigenen Rhythmus. Mach worauf du Lust hast, lebe wie du magst und lerne in deinem Tempo. Ich habe noch niemanden kennengelernt, der gesagt hätte: „Scheiße, dieses eine Jahr, wo ich im Ausland war, das hat mir wirklich mein Leben ruiniert.“ Ihr?
Solange ihr lebt und glücklich seid ist doch alles wundervoll. Darum geht es doch im Leben, GLÜCKLICH sein! Was bringt mir ein Haufen Kohle und Diplome ohne, dass ich Spaß an dem habe, was ich mache?!
Wie steht ihr dazu?
See you, Saskia xxx – von lifewithsaskia

Ich finde Saskia, du hast da einen tollen Punkt angesprochen, den ich auch zu hundert Prozent unterstütze. Man hat nur ein Leben und ich finde deshalb sollte man sich trauen aus den Bahnen der Gesellschaft auszubrechen und sein Ding zu machen. Auch bei der Wahl seines Studiums oder Ausbildung, sollte man nicht immer auf die Meinung anderer hören, wie „Ja da verdienst du doch später nicht so gut“ oder „findest du da überhaupt einen Job?“. Hört auf euch selbst und macht das, worauf ihr Lust habt. Alles weitere klärt sich dann schon und wenn ihr es wirklich wollt, dann schafft ihr das auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.