Allgemein

Meine Weihnachtszeit-To-Do-Liste

Hallo ihr Lieben,

dieses Jahr war ich schon sehr früh in Weihnachtsstimmung und jetzt ist es überhaut nicht mehr lange bis es endlich Weihnachten ist. Ich habe ein paar Dinge aufgeschrieben, die ich auf jeden Fall in der Weihnachtszeit machen möchte. Ein paar der Dinge habe ich sogar schon abhaken können.

  1. Adventskalender basteln und öffnen

Wenn die Weihnachtszeit beginnt, dann ist das aller erste To-Do, einen Weihnachtskalender für seine Liebsten zu basteln. Ich habe mir dieses Jahr ein paar Kleinigkeiten für meinen Freund ausgedacht. Und dann geht es natürlich ab dem 1. Dezember los, dass man seinen eigenen Adventskalender öffnen darf. Ich habe dieses Jahr zwei Schoki-Adventskalender.Weihnachten_Adventskalender_Geschenke

  1. Weihnachtsmusik hören

Dieses Jahr habe ich schon im November damit begonnen Weihnachtslieder zu hören und ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn irgendwo im Restaurant oder Supermarkt Weihnachtsmusik abgespielt wird.

  1. Plätzchen Backen

Natürlich darf in der Vorweihnachtszeit das Plätzchenbacken nicht fehlen. Da es mir in meiner kleinen Studentenküche an einer Waage und einem Rührgerät fehlt, fiel mir das dieses Jahr etwas schwer, aber ich habe mich mit einer Kollegin getroffen und bei ihr Plätzchen gebacken. Meine Lieblingsplätzchen sind übrigens Vanillekipferl.Plätzchen_Vanillekipferl

  1. Weihnachtsmarkt besuchen

Weihnachtsmärkte besuchen ist auch immer ein Muss in der Vorweihnachtszeit. Sich die kleinen Handwerksständchen anschauen, Kinderpunsch trinken (ich steh nicht so auf Glühwein) und einfach eine schöne Zeit haben. Ich war bisher auf zwei Weihnachtsmärkten: In Deidesheim in der Pfalz und in Stuttgart.weihnachtsmarkt_stuttgart

In Deidesheim hat sogar Weihnachtsmusik gespielt und es hat geschneit, weshalb der Tag für mich der perfekte erste Advent war.Kinderpunsch_Weihnachtsmarkt

  1. Weihnachtsbuch lesen:

Ich versuche es immer wieder, wenn die Weihnachtszeit anfängt vor Weihnachten ein weihnachtliches Buch zu lesen. Vor zwei Jahren habe ich Dash& Lilys Winterwunder von Rachel Cohn und David Levithan gelesen und letztes Jahr wollte ich noch Versehentlich verliebt von Adriana Popesku lesen, habe aber durch den ganzen Abistress nur die ersten paar Seiten gelesen. Jetzt lese ich es wieder und hoffe, dass ich es dieses Mal schaffe vor Weihnachten fertigzulesen.

  1. Schlittschuhlaufen

Was ich wirklich sehr selten mache, obwohl es mir sehr viel Spaß macht, ist Schlittschuhlaufen. Ich hoffe, ich komme dieses Jahr noch dazu Schlittschuhfahren zu gehen.

  1. Spaziergang im Schnee

Wenn der Schnee frisch gefallen und liegen geblieben ist, ist ein schöner Spaziergang durch den Schnee einfach wunderbar. Die letzten Jahre hatten wir ja nicht so viel Schnee vor Weihnachten, aber dieses Jahr schneit es immer wieder und ich finde es traumhaft. Vielleicht bekommen wir ja endlcih mal wieder weiße Weihnachten.Hund_Schnee

  1. Wichteln

    Wichteln gehört inzwischen für mich auch fest zur Vorweihnachtszeit.

    Falls ihr auch Lust habt, mit euren Freundne zu wichteln habe ich hier ein paar Wichtelgeschenk-Ideen:

für Frauen:

Flauschesocken, Tee, Badesalz/Badekugeln, Kinogutschein, Nagellack, weitere Kosmetikartikel, Duftkerzen, etwas Süßes, Buch

für Männer:

Bartpfelge, Müsli, DVD, Kopfhörer, Media-Markt Gutschein, Kinogutschein, etwas Süßes, Mütze, Buch

Natürlich kann man manche Dinge auch für das jeweilig andere Geschlecht kaufen.

  1. Weihnachtsgeschenke kaufen und einpacken

Ach ja das ist dann wohl so das Finale vor Weihnachten. Schnell noch alle Weihnachtsgeschenke beisammen tragen und dann mit viel Mühe Geschenke einpacken und verzieren. Obwohl ich gestehen muss, dass ich schrecklich im Geschenke einpacken bin. Naja am Ende zählt nur der Inhalt und die Geste an sich, etwas zu verschenken.

  1. Tannenbaum kaufen und schmücken

Meistens kauft mein Papa unseren Tannenbaum möglichst kurz vor Weihnachten, damit noch nicht so viele Nadeln abfallen und unseren Boden beschmutzen. Meine Schwester und ich schmücken ihn dann zusammen und wir sind alle glücklich, wenn dann der geschmückte Weihnachtsbaum mit seinen brennenden Lichtern vor uns steht.

  1. Weihnachtsmenü essen/kochen

Dann geht es an das Weihnachtsmenü. Ich bin ja eher diejenige, die sich bekochen lässt und dann umso mehr davon isst. Aber sicherlich ist der ein oder andere von euch ein begeisterter und begnadeter Koch, der sich gerne in die Küche stellt und ein leckeres Weihnachtsmenü zubereitet.

  1. Weihnachtslieder singen

Bevor es dann zu Bescherung kommt, ist es in unserer Familie Tradition noch Weihnachtslieder zu singen. Meistens können nur Oma und Opa den Text, aber ich gebe immer mein Bestes.

  1. Geschenke auspacken

Das Beste kommt zum Schluss: Geschenke auspacken!

Ich wünsche euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit und dann ein frohes Weihnachtsfest. Was steht bei euch auf der Weihnachts-To-Do-Liste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.